1. Künstler-Statement
Mich interessieren philosophische Aspekte der Seele im Zusammenhang mit Hoffnung auf Trost. Eine der Voraussetzungen für die allgemeine Möglichkeit von Trost ist ein offen-lebensbejahender Glaube. Er beinhaltet mindestens, daß die Seele des Anderen mehr ist als eine Extrapolation aufgrund der eigenen Selbsterkenntnis. Die Akzeptanz des Unbekannten ermöglicht subjektive Hoffnung, auf die ich in meinen Bildern verweisen möchte. 

2. Martin Guan - Vita
Nach dem Studium der Mathematik mit Nebenfach Philosophie war ich viele Jahre lang als Designer und Programmierer tätig. Inzwischen arbeite ich hauptsächlich als autodidaktischer Künstler in Süddeutschland.

3. Bilder
Die Kunst-Fotomontagen setze ich zusammen aus Fotos meiner Figurenzeichnungen, Portrait-Gemälde, und 3D-Computergrafiken. Bitte beachten Sie, dass derzeit nichts verkauft wird, näheres s. Impressum.
Back to Top